Poker im Fernsehen?

Neulich habe ich mir einmal wieder Poker im Fernsehen angeschaut, und ich konnte wahrlich nur mit dem Kopf schütteln: ein sogenannter “Poker Pro” ging wirklich mit rein gar nichts All-In und der andere war committed, so dass er callen musste, obwohl er gerade mal das Medium Pair mit schlechtem Kicker hielt. Und so etwas muss man dann an seinem Fernsehbildschirm miterleben.

Ich frage mich dann immer, was dann so der Hobby Pokerspieler sich dabei denken mag:  wird er dann so einen grandiosen Move auch ausprobieren und dann blöd schauen, wenn er die Hosen runter lassen muss? Ich halte solche Pokersendungen im Fernsehen für nicht gerade optimal, wenn es um solides Poker geht, das auf grundsolider Strategie basiert.

Ich kenne einige Spieler von früher, die sich durch solche komischen High Stakes Sendungen haben animieren lassen und damit eine  böse Bauchlandung gemacht haben – aber bitte: wer immer alles für voll nimmt, was in der Glotze läuft, der hat halt noch nicht viel begriffen.

Ich kann allen nur raten: bevor Ihr Poker im Fernsehen anschaut, lest lieber gute Poker Strategie Bücher, um Eure Leaks auszumerzen – das bringt auf lange Sicht eindeutig mehr, als passives und dazu noch schädliches Zuschauen. Das, was da auf irgendwelchen Fernsehsendern gezeigt wird, hat nichts mit der trockenen Pokerrealität zu tun.

Das sind bestenfalls Ausschnitte aus wirklich langen Pokersessions, in denen man teilweise auch unendlich scheinende Durststrecken durchlaufen muss, um anschließend mal eine gute Hand auszuspielen. Doch dass dem so ist kann man den ganzen Tag erzählen – es gibt immer noch viele Menschen, die das nicht wahrhaben wollen.

Das kann man unter anderem in Pokerforen sehen, wo teilweise tolle Schauermärchen erzählt werden. Grandiose All-In Moves (Bluffs) können entweder nur dann funktionieren, wenn

a) der Gegner auch rein gar nichts hält, und er bei einem Call nur noch dumm dastehen würde

b) der Gegner wirklich richtig gut ist, und mit einer wirklich stärkeren Hand aufseiten des All-In Spielers rechnet; das setzt wiederum voraus, dass besagter All-In Spieler vorher schon solide gezockt hat.

Doch die meisten Poker Spieler halten sich wahrscheinlich irgendwo dazwischen auf und würden den Braten riechen. In diesem Sinne: Finger weg von Pokern im Fernsehen!

Das könnte Dich auch interessieren: Tags: ,

Leave a Reply