Pokerprofi Sandra Naujoks im Interview

Auf sueddeutsche.de ist ein interessantes Interview mit der Pokerspielerin Sandra Naujoks erschienen: hier erfährt der geneigte Leser, dass es beim Pokern vor allem auch um Strategie und Psychologie geht. Nach wie vor gehen viele deutsche Spieler dem Pokern nach, die Begeisterung nimmt keine Ende. Dies verwundert nicht, da im Pokersport viele Eigenschaften gefragt sind.

So ist Poker alles andere als ein reines Glücksspiel. Sicherlich lässt sich der “Faktor X” nie genau beziffern, doch von Pokerprofis wie Naujoks bekommt man immer wieder bestätigt, wie viele Strategie hinter dem Pokern eigentlich steckt. Zahlreiche Bücher kursieren in der Pokerwelt, und die Online Pokerschulen erfreuen sich großer Beliebtheit:

Denn wer Zeit, Geduld und Fleiß in die Pokertheorie steckt, der sollte auch beim praktischen Pokern mehr Erfolg haben. Wer am Pokertisch nervös ist, sollte vorher vielleicht einen Tee oder Kaffee trinken, um ruhiger zu werden und sich besser konzentrieren zu können. Die sogenannten “Tell” sollten auch vermieden werden.

Hierbei geht es um verräterische Eigenschaften der Einzelspieler, die Naujoks etwa durch entsprechende Kleidung verhindern möchten. Dass Pokerspieler am echten Pokertisch u.a. Sonnenbrillen und Schals tragen, ist nichts Neues: denn so wird verhindert, dass andere Pokerspieler mitbekommen, wenn sich die Augen weiten, da ein gutes Blatt eingetroffen ist, oder sich der Puls erhöht, was auch an der Halsschlagader zu erkennen ist.

Sandra Naujoks analysiert etwa Videos von sich, um im Anschluss auffällige Tells beobachten und dann verhindern zu können, um noch weniger durchschaubar zu sein. Wer so professionell an das Thema Poker herangeht, kann auch so erfolgreich werden wie die junge Frau (30) aus Dessau.

Doch man darf sich nichts vor machen: nach wie vor zahlt der Großteil an Spielern ein, und nur eine kleine Minderheit gewinnt beim Pokern so viel, dass sie davon leben kann. Pokern gehört vielleicht zu den härtesten “Berufen” überhaupt, denn es sind u.a. ein hohes Maß an Disziplin, Konzentration, Wissen, Geduld und auch körperlicher Stärke gefragt.

 

Das könnte Dich auch interessieren: Tags: , ,

Comments are closed.